GALLUS IMMOBILIEN KONZEPTE – Exklusiver Zugang zum Schweizer Immobilienmarkt!

Gallus Immobilien in der Schweiz

Mit einer Gesamtfläche von 41.285 Quadratkilometern ist die Schweiz ein vergleichsweise kleines und dicht besiedeltes Land. Bund, Kantone, Städte und Gemeinden haben sich daher gegenseitig auf die räumliche Entwicklung ihrer Flächen verständigt.

Bedingt durch den Wohnraumbedarf Schweizer Bürger und den permanenten Zuzug aus dem Ausland, aber auch durch die Nachfrage von Investoren nach stabilen Ertragsanlagen, kann der Schweizer Immobilienmarkt seine Nachfrage kaum decken. Die sonstigen Eckdaten sind hervorragend: Die Zinsniveau ist tief, die Mietrenditen überdurchschnittlich hoch. Der Schweizer Franken gilt als starke Währung. Folgerichtig sind Immobilien in der Schweiz eine begehrte Anlagemöglichkeit.

Was ist daran in der Schweiz schwierig?

Die strengen gesetzlichen Vorschriften der Schweiz verwehren dem Grunde nach Nicht-Schweizern das Recht am Immobilienerwerb.

Die Gallus Immobilien Konzepte GmbH bietet deutschen Anlegern dennoch einen exklusiven Zugang zum Schweizer Immobilienmarkt.

Gallus hat sich dabei auf die Realisierung von Wohnprojekten an gefragten Standorten in der Schweiz spezialisiert. Sie setzt dabei ausschließlich auf die Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern vor Ort, die eine langjährig positive Leistungsbilanz besitzen. Gallus setzt bewusst nicht auf risikoreiche Projektentwicklungen in einem frühen Stadium, sondern investiert erst, wenn fertige Projekte vor der Endfinanzierung und somit kurz vor Baubeginn stehen.

Schweizer Banken finanzieren neue Bauprojekte dabei in der Regel immer dann, wenn nachweisbar solvente Bauträger die Grundstücke gesichertund alle Genehmigungen eingeholt haben (= Baubewilligung). Fernerhin müssenalle architektonischen Baubeschreibungen final vorliegen. Sämtliche beschriebenen Leistungen wurden durch den Bauträger bereits vorfinanziert.

Wer stellt das Eigenkapital?

Zum Investitionszeitpunkt liegt dabei die Zusage über die Finanzierung des Gesamtprojektes vor. Im Rahmen der Kreditvergabe stellt Gallus das nötige Eigenkapital für die Realisierung, investiert also parallel mit der Bank und partizipiert damit direkt am unternehmerischen Erfolg. Interessierte Anleger können dieses Eigenkapital in Form einer Mezzanine-Finanzierung bereitstellen und somit mit einer hohen Verzinsung ebenfalls an diesen Erfolgen teilhaben.

Wie sind die aktuellen Kennzahlen?

  • Einmalige Anlagemöglichkeit für Nichtschweizer
  • Investition in konkrete Schweizer Immobilienprojekte
  • Kurze Laufzeit von ca. 2 Jahren (längstens bis zum 15.12.2016)
  • feste Verzinsung von 8 % p.a., 1⁄4 jährliche Auszahlung zum Quartal
  • keine Projektentwicklung: ausschließlich Finanzierung der Bauphase
  • Investition erst nach vorhandener Baubewilligung und vollständiger Finanzierungszusage des Gesamtprojektes
  • Bau von klassischen Neubau-Wohnimmobilien im Durchschnittssegment
  • keine Gewerbe- und Luxusobjekte
  • Bauvolumen pro Projekt maximal 10 Mio. Euro
  • Bauzeit maximal 2 Jahre
  • relevanter Abverkauf vor Baubeginn

Bildquelle: Gallus (für Gallus)

Weitere Informationen anfordern Hier

Sie können uns auch gern  unter 0351 327 4280 erreichen oder sich für eine Online-Präsentation anmelden.

 

2 Thoughts on “GALLUS IMMOBILIEN KONZEPTE

  1. „Die strengen gesetzlichen Vorschriften der Schweiz verwehren dem Grunde nach Nicht-Schweizern das Recht am Immobilienerwerb.“

    Das war mir so vorher nicht bekannt – welche Vorschriften sind das denn genau?

    • Hallo Herr Lechner,

      vielen Dank für ihr Feedback.
      Es handelt sich um die Genehmigung nach Lex Koller. Das bedeutet das ausländische EU Bürger kein Wohneigentum oder Grundstücke kaufen dürfen, solange Sie keinen Wohnsitz in der Schweiz haben. Mit Wohnsitz in der Schweiz kann Wohn-Eigentum erworben werden.

      Einen ziemlich ausführlichen Artikel finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation